Hinter Bunny Kids stecke ich - Christina - nicht nur Designerin der praktischen Lenkertaschen für das Laufrad und Erfinderin der genialen Feuchttüchertasche, sondern auch zweifache Mutter und natürlich begeisterte Crafterin.

 

Die erste Feuchttüchertasche war meine eigene. Als Wickeltasche hatte ich eine mobile Wickelunterlage, deren einziger Haken war, daß ich nicht an die Feuchttücher rankam, ohne die ganze Unterlage zu entfalten. Also nahm ich ein Päckchen so in die Wickeltasche, dessen Klebverschluss aber nach dem dritten "Tuchziehen" nicht mehr hielt und ich ständig vertrocknete Tücher zu beklagen hatte. Ich suchte also nach einer Windeltasche, bei der ich auch von außen die Feuchttücher ziehen kann. In meinem Kopf war die Idee einer Tasche, die wie eine Feuchttücherbox funktioniert. Da es etwas derartiges nicht gab, setzte ich mich selbst an die Nähmaschine und nähte mir meine erste Bunnykids Feuchttüchertasche.

 

Mütter, die meine Feuchttücherhülle sahen, erkannten schnell, wie praktisch es ist, die Tücher immer griffbereit zu haben und so fertigte ich die ersten Taschen auf Bestellung. Nach einiger Zeit der Weiterentwicklung und Verfeinerung begann ich mit einem Dawanda Shop. Über die Shops Ciconia und Ciconia-Kids fanden viele hundert Taschen eine neue Besitzerin.

 

Obwohl meine Kinder nun schon größer sind, begleitet uns eine Feuchttüchertasche der Größe M noch immer, denn auch Schulkinder bekleckern sich mit Essen, bluten mal am Knie, haben mal Schmutzfinger und Eismünder - und manchmal, ja manchmal auch die Mama!

 

Unsere erste Lenkertasche war ein Geschenk zum zweiten Geburtstag meiner Tochter, die begeisterte Laufradfahrerin ist. Eines Tages waren wir unterwegs und meine Tochter wollte die Tasche gerne mit ins Geschäft nehmen. Durch die einseitigen Henkel fiel natürlich beim Tragen permanent alles auf den Boden und so entstand die Idee einer variablem Tasche, deren Henkel man umklippen kann zu einem kleinen Beutel. Mit der Zeit fing ich an, eigene Motiv-Taschen zu entwerfen und drucken zu lassen. Mittlerweile haben mehrere tausend Taschen begeisterte kleine Besitzer gefunden.